Die weltweiten aktuellen Veränderungen im Umgang mit dem Thema Gesundheit

Die Initiative zur Gründung der Stiftung erfolgt in einer Zeit, in der sich weltweit epochale Veränderungen im Umgang mit dem Thema Gesundheit abzeichnen:

  • >> die generellen Fortschritte in der Früherkennung von Krankheitsdispositionen

  • >> die speziellen Fortschritte in der Gendiagnostik

  • >> der höhere Stellenwert der präventiven Medizin
  • >> die großen Fortschritte der wissenschaftlichen High-Tech-Medizin
 
  • >> das zunehmende Verständnis von Gesundheit als lebenslangem Prozess
     
  • >> die erfreulichen Veränderungen im Arzt-Patienten-Verhältnis (im Sinne einer besseren Intersubjektivität und einer Zunahme des Dialogcharakters)

  • >> der stärkere Einfluss von Sozialmedizin, Umweltmedizin und Gesundheitsökonomie auf politische und wirtschaftliche Entscheidungen

  • >> die Bedeutungszunahme der traditionellen Medizin gerade auch in den Industrieländern
  • >> die Zunahme sogenannter Zivilisationskrankheiten
     
  • >> die häufigere Chronifizierung von Krankheiten
 
      Copyright © Grönemeyer Stiftung für Weltmedizin Impressum